„Bei brandschutz plus ist ganz schön ´was los!“ denn mit Schwung und großartigen Neuigkeiten, Zielen und kuriosen Geschichten aus dem Arbeitsalltag unseres Teams sind wir am 14. Januar 2022 mit einem digitalen Jahresauftakt so richtig ins neue Jahr durchgestartet.

Rückblick 2021

Zeit zum Zurückblicken, sich noch einmal an den kleinen und großen persönlichen und unternehmerischen Erfolgen freuen. Gewonnene Wettbewerbe, erfolgreich abgeschlossene Projekte, neue Kolleginnen, verbesserte Arbeitsprozesse, neue Hardware. Hier zählen nicht nur die neuen Notebooks, sondern auch die feuerrote professionellen Kaffeemaschine mit allem, was zu einem Barista-Dasein in einem Büro dazugehört. Doch wohl die gravierendste Veränderung in diesem jüngst vergangenen Jahr war die Umfirmierung. Aus Eberl-Pacan Gesellschaft von Architekten mbH wurde Schritt für Schritt die brandschutz plus GmbH – mit dem Untertitel eberl-pacan brandschutzplaner. „So erkennt man auf den ersten Blick, was wir machen!“ Das ist uns wichtig. Ein neues Logo und eine neue, moderne Website sind hierbei die sichtbaren Veränderungen. Am Ende der Transformation hat alles supergut funktioniert, benötige jedoch in der Umsetzung mehr Durchhaltevermögen und Zeit als ursprünglich gedacht. Nahezu alle unsere Kunden haben sich zwischenzeitlich an die neue CI gewöhnt und uns in den letzten Monaten mit einem positiven Feedback belohnt.
Künftig gilt nur noch die neue Mailadresse [email protected]

Reinhard Eberl-Pacan und David Nidermeiser von brandschutz plus. Bild: Thomas Gasparini.
Reinhard Eberl-Pacan und David Nidermeiser von brandschutz plus. Bild: Thomas Gasparini.

Aktuelles

Natürlich wurden auch in unserer Jahresauftaktveranstaltung neue Ziele für 2022 gesteckt. Guter Brandschutz, der von Anfang an in einem Projekt implementiert wird, ist ein großer Teil vom Umweltschutz, spart Ressourcen und fördert den Wohnungsbau und eine nachhaltige Stadtplanung. Das ist unser gesellschaftlicher Beitrag, – der Wert dieser Arbeit ist nicht für alle gleich hoch. Aber kann man diesen tatsächlich messen?
Wir haben Ideen, Visionen und wollen als Unternehmen wach sen. Wir möchten vermehrt Holzbau-Unternehmen bei Ihrer Produktentwicklung und Prozessplanung unterstützen und dabei helfen, die Verwendung neuer Bau-Produkte mit den aktuell gültigen gesetzlichen Vorgaben in Einklang zu bringen.

Vielleicht gelingt uns auch die Vereinheitlichung der Musterbauordnung aller deutschen Bundesländer. Ok, zugegeben, wir werden dafür etwas mehr Zeit als 12 Monate benötigen, aber wenn wir nicht losgehen, dann wird das erst recht nichts.

Möchten Sie uns unterstützen? Schreiben Sie mir an [email protected]

Vor mehr als 10 Jahren war unser Gründer Reinhard Eberl-Pacan mutig GROSS zu denken, war Vorreiter mit seinen Gedanken zum Brandschutz im Holzbau!

„Nichts ist so beständig wie der Wandel!“ Erinnert er uns regelmäßig daran, Dinge einfach anders zu sehen und neue noch nie gedachte Lösungen zu suchen. Wir sind zuversichtlich diese neuen Wege auch in 2022 zu gehen. Sie können gespannt sein.

Apropos Gehen: Auch die HUMANOO Schritte-Challenge wird sich weiter etablieren – es ist schon echt schwer geworden die Rekorde der einen oder anderen Kollegin zu toppen. Wo laufen Sie heute in Ihrer Mittagspause bei Sonnenschein hin? Nur wer sich bewegt bleibt flexibel und gesund!

Ausblick

Neue Wege müssen her – für neue Herausforderungen in Projekten und in der Kommunikation mit Auftraggebern, Projektbeteiligten, Feuerwehr und den Ingenieuren, die wir umgangssprachlich einfach „Prüfer“ nennen – einiges ist einfach „anders“ geworden. Und so mancher Kollege vermisst trotz Videokonferenzen, digitalen Baubesprechungen, neben seinem Büroarbeitsplatz vor allem den direkten Kontakt mit den Kollegen. Wir b+ Brandschutzplaner sind einfach sehr soziale Wesen. Gemeinsame Zeit ist auch in einem Team durch die aktuellen pandemischen Herausforderungen selten geworden. Deshalb freuen wir uns auf kulturelle und sportliche Höhepunkte, Workshops und Fachgespräche. In jedem Fall werden wir gern einen Einblick in unsere Arbeit geben und auf unserer Homepage berichten. Schauen Sie doch einfach hin und wieder mal vorbei.

Ausklang

Drei Geschichten aus dem Arbeitsalltag. Zweimal wahr und Einmal unwahr. Wer kennt seine Kollegen gut genug, um das zu erraten?
Als ich mir die Aufgabe ausgedacht habe, erntete ich doch etwas mehr Skepsis und fragende Blicke, als ich erwartet hatte. Doch die drei kuriosen, lustigen, etwas befremdlichen oder gar skurrilen Geschichten mit mehr oder weniger Phantasie, die jedes Teammitglied geschrieben hatte, zogen uns rasch in den Bann des Erzählenden beim Ausklang am zweiten Tag unseres Zusammenkommens. Wer hätte vorher gedacht, dass Arbeitserlebnisse aus vergangenen Tagen so unterhaltsam sein können.

Fazit:

Es waren zwei spannende Tage, voller Zahlen, Ziele, neuer Projekte, Gespräche, einer freundlichen und offenen Feedback-Kultur und sehr viel guter Laune. Merci vielmals für so viele positive Energie und die gemeinsam verbrachte Zeit.

„Wir schärfen unsere Säge, damit uns dann unsere Arbeit gut von der Hand geht!“

Gern würde ich mehr über unserer Newsletter-Abonnenten erfahren. Was mache Sie in Ihren Unternehmen? Haben Sie Berührungspunkte mit Brandschutz? Wenn Sie Lust haben, schreiben Sie mir einfach eine Mail mit Ihrer Antwort an [email protected]

Bis bald,

Monika Kuhr-Zemke

 

Lernen Sie die Gesichter hinter brandschutz plus auf unserer Team-Seite kennen.